Startseite Potsdamer Platz » Hotels, Gastronomie & Vergnügungspaläste » Olympiastadion

Weitere Links:

Wikipedia

 

Mißbrauch der Zeppeline als Propagandainstrument

 

Hotel Kaiserhof (Olympia 1936)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

olympiastadion

Architekt: Werner Julius March (* 17. Januar 1894 in Charlottenburg; † 11. Januar 1976 in Berlin)

Standort: Olympiagelände (ehemals Reichssportfeld) Erbaut: 1934 bis 1936

Der Zeppelin LZ 129 "Hindenburg" bei der einstudierten "Begrüßungsaktion" am 1. August 1936 zum Auftakt der Olympischen Spiele über dem Olympiastadion, bei dem sich der Zeppelin vor den Zuschauern und der NS-Führungsriege "verbeugte".

In einem SPIEGEL-Interview im Jahr 2000 gab der Hindenburg Offizier Eduard Boëtius zu diesem Manöver Auskunft: "Das Schiff dippte mit der Bugnase mehrmals nach unten. Dazu wurde ein Teil der Mannschaft in den mittleren Laufgang beordert und musste auf ein Kommando nach vorne und wieder zurücklaufen."

 

Olympia 1936: Der Zeppelin LZ 129 "Hindenburg" über dem Glockenturm

 

Olympia 1936: Der Zeppelin LZ 129 "Hindenburg" über dem Olympiastadion

 

Olympia 1936: Die Länder treten an.

 

Diese Website  enthält nach § 86 Abs. 1 Nr. 4 StGB verbotene Kennzeichen ehemaliger nationalsozialistischer Organisationen Das Verbreiten von Kennzeichen ehemaliger nationalsozialistischer Organisationen als auch das öffentliche Verwenden ist nach § 86 Abs. 1 Nr. 4 StGB verboten. Ausgenommen hiervon sind Handlungen der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlicher Zwecke (Abs. 3 i. V. m. § 86 Abs. 3 StGB). Auf dieser Website werden derartige Kennzeichen mit dem Ziel der staatsbürgerlichen Aufklärung und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens gezeigt.

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

Impressum & Webmaster

(Bildnachweis: Archiv Berliner Geschichte)

Startseite

last update: 08.11.2008