Startseite Berlin Potsdamer Platz » Hotels, Gastronomie & Vergnügungspaläste » Aschinger AG

Weitere Links:

Aschinger-Museum

Aschinger Konzern

 

Bei Aschinger

 

Aschingers Bierquelle am Potsdamer Platz

 

Wikipedia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aschingers Aktiengesellschaft

Aschinger-Registrierkasse aus dem Jahr 1949

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481) 

 

 

 

 

 

 

 Aschinger-Zeittafel:

(detailliertere  Zeittafel : Glaser, K.-H. (2004). Aschingers Bierquellen erobern Berlin. IFU-Verlag Regionalkultur: Heidelberg)

  • 1892 Eröffnung der ersten Aschinger-Bierquelle

  • 1896 Neuer Aschinger-Zentralbetrieb in den Stadtbahnbögen

  • 1900 Gründung der "Aschinger`s Bierquelle Actien-Gesellschaft"

  • 1907 Eröffnung Weinhaus Rheingold sowie Hotel Fürstenhof

  • 1916 Übernahme Palast Hotel

  • 1924 Übernahme Berliner Hotelgesellschaft

  • 1926 Erwerb der Aktienmehrheit an der Hotelbetriebs AG

  • 1927 Fusion von Berliner Hotelgesellschaft und Hotelbetriebs AG

  • 1937 "Arisierungsvertrag" zu Übernahme von M. Kempinski & Co. (inklusive Haus Vaterland)

  • 1943 Weinhaus Rheingold an Reichspost veräußert

  • 1943 Schwere Verluste durch alliierte Bombenangriffe

  • 1947 Deutsche Treuhandstelle zur Verwaltung beschlagnahmter Güter von Kriegsverbrechern und exponierten Faschisten übernimmt die Verwaltungszentrale, die im sowjetischen Sektor in der Saarbrücker Straße liegt. Die im Ostteil gelegenen Filialen wurden der HO zugeordnet. 1949 Nach der Enteignung in Ost-Berlin  begeht Fritz Aschinger mit seiner Schwester Elisabeth Selbstmord. In diesem Schicksalsjahr eröffnet die Nachfolgefirma der Aschinger AG in der Nähe des Wittenbergplatzes ihre erste Konditorei in West-Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Aus dem Schicksalsjahr ist eine originale Aschinger National-Registrierkasse erhalten (siehe unten).

  • 1976 Schließung des berühmten »Aschinger« am Bahnhof Zoo

  • 2000 Zum Jahreswechsel 2000/2001 meldet das Unternehmen Konkurs an. Danach wuchs die Firma wieder zu einem mittelständischen Unternehmen, welches aber mit der Schließung der letzten Filiale am Bahnhof Zoo aufhörte zu existieren.

Von 1900 bis 1907 trug Aschinger den Namen "Aschinger's Bierquelle Actien-Gesellschaft

 

Aschinger-Bierdeckel mit Aufdruck "Reichsparteitag Nürnberg 1937". Die Tatsache, dass Aschinger von der NSDAP diesen lukrativen Großauftrag der Bewirtung auf den Reichparteitagen bekam, dokumentiert die enge Verwobenheit der Aschinger-AG mit dem NS-Regime.

 

Zwei Firmenstempel in einem Ernährungswissenschaftlichen Buch aus der Bibliothek der Aschinger Zentrale dokumentieren den Übergang von der Aschinger AG in den VEB Aktivist

 

Garantie-Schein einer schwarzen Aschinger-Registrierkasse aus dem Jahr 1949

 

Aschinger-Registrierkasse aus dem Jahr 1949 (Archiv Berliner Geschichte)

 

Aschinger Denkmal in Oberderdingen (Archiv Berliner Geschichte)

Aschingers Magenfahrplan aus dem Jahr 1934 (Archiv Berliner Geschichte)

Aschinger Besteck (Gebrüder Hepp, Pforzheim), Teller (Schönwald; Dekor: Korsukewitz, Berlin), Sauciere (Bauscher, Weiden; geliefert von Gebrüder Höfchen, Berlin)

Aschinger Bierflasche

Cover des Aschinger-Programms (September 1936)

(Bildnachweis: Archiv Berliner Geschichte)

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert Einstein

Leben und Werk

 

Horst Ziegelmann

 

Diese Einstein-Biographie ist ab sofort bei

 

 www.amazon.de

 

sowie im Buchhandel erhältlich

 

(18.95 EUR / ISBN 3-8334-3833-9 / EAN: 9783833438332 / Libri: 8652481)

 

Impressum & Webmaster Startseite last update: 29.10.2008